Sie sind hier:

Islam auf …

Während sich unsere bisherigen Projekte zumeist an ein Publikum aus der Stadt richteten, möchte das Projekt „Islam auf …” die Stadtgrenzen sprengen und Menschen in verschiedenen Regionen erreichen. „Islam auf …” bedeutet: Eine (fiktive) regionale Persönlichkeit, die sich an einer nahen Universität wissenschaftlich und privat mit dem Islam beschäftigt, erzählt aus seinem Lebens- und Unialltag und beantwortet Fragen, die ihr über den Islam gestellt werden. Die Antworten verfasst diese Persönlichkeit in ihrem Dialekt.

Diese Herangehensweise soll das Interesse an den Texten vergrößern und einen einfachen humoristischen Einstieg in verschiedene Themengebiete des Islam ermöglichen. Es handelt sich hierbei um keine politische Aktion, sondern greift rein sachlich Aspekte des Islams auf.

Die einfach wirkenden Fragen (bisher 10 Stück) wurden durch WissenschaftlerInnen beantwortet, die die Texte verfasst haben. Übersetzer haben die Texte bisher in das Badische der Region Freiburg, das Hessische um Offenbach und das Sächsische übersetzt. Der Leiter der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg Außenstelle Freiburg, Herrn Wehner, und der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime in Deutschland, Herr Aiman Mazyek stehen uns beratend und unterstützend zur Seite und haben die Texte gegengelesen.

Nach ersten Veröffentlichungen der Texte in Gemeindeblättern, können wir nun mit Hilfe der Förderung durch das Bundesprogramm „Demokratie leben!” die Fragen zum Islam auf Untersetzer drucken und die Antworten via QR-Code oder Internetlink zu unserer Homepage bereitstellen. Bei einem guten Getränk oder einem leckeren Essen sollen die Fragen in Gaststätten und Kultur- und Bildungseinrichtungen zu Diskussion und Austausch anregen. Bei den einzelnen Fragen gibt es übrigens auch die Möglichkeit, sich den Text anzuhören und Fragen zu stellen.

In einer späteren Projektphase soll die Idee auf immer weitere Gebiete im deutschsprachigen Raum übertragen werden und somit weitere Regionen, jeweils mit ihrem regionaltypischen Dialekt, angesprochen werden.

Sollten Sie Interesse an den Untersetzern und dem Infomaterial haben, können Sie sich gerne mit uns in Verbindung setzen. Auch über Anfragen aus anderen Regionen, die gemeinsam mit uns das Projekt verwirklichen wollen, freuen wir uns sehr.

 

Bestellformular Ia…

Bestellformular
captcha