Sie sind hier:

Sachbericht zur deutsch-ägyptischen Jugendkonferenz „Yes you can”

Der Verein Akija-Nahost e.V. veranstaltete vom 17. bis 23. Oktober eine deutsch-ägyptische Jugendkonferenz in Zusammenarbeit mit dem Orient-Netzwerk Freiburg. 
Die Jugendkonferenz bot vor allem die Möglichkeit der Begegnung: 22 ägyptische und 22 deutsche Jugendliche und junge Erwachsene mit unterschiedlichem kulturellem und religiösem Hintergrund trafen sich, um sich in englischer Sprache über ihre Lebenswirklichkeiten und Erfahrungen auszutauschen. Dabei wurde das gesellschaftliche Engagement in beiden Kulturkreisen und das Thema Religion/Religiosität zentral in den Blick genommen. Die Teilnehmer konnten eine Erfahrung der Begegnung mit einer fremden Kultur und mit einer fremden Religion machen. Die gewonnenen Erkenntnisse, Forderungen und Wünsche wurden schließlich als Statements formuliert und im Rahmen einer durch das katholische Hilfswerk „Missio” in München veranstalteten Podiumsveranstaltung über die Lage in Ägypten der Öffentlichkeit präsentiert. Gefördert wurde die Veranstaltung durch Zuschüsse des Auswärtigen Amtes und des KJP.